Ausstellung Kunst und Handwerk verzaubert das Freizeitheim

Am Sonntag, den 25. Februar war es zum 15. Mal soweit: Die Ausstellung Kunst und Handwerk verwandelte das Freizeitheim in einen bunten Markt voller Überraschungen. Sunnhild Reinckens, Vorsitzende der Kulturinitiative und selbst Ausstellerin eröffnete gemeinsam mit Adele Himstedt und Sabine Heitmann die Ausstellung. Zum Jubiläum gab es auch einen Besucherrekord: Saal und Foyer füllten sich schnell mit schau- und kauflustiger Menschen aus Döhren und auch aus anderen Stadtteilen oder dem Umland – und so blieb es dann auch. Der Termin war offenbar bei vielen schon lange vorher fest gebucht. Obwohl doch Einige erstaunt waren, dass das Freizeitheim noch nicht abgerissen war…

Ob Puppen aus Papier oder Stoff, Pralinen oder Keramik, ob Seifen, Schmuck oder Hüte – ein Bummel durch das hochwertige Angebot machte einfach gute Laune. Auch für die 28 Aussteller war der Tag erfolgreich. Nicht nur finanziell – viele kommen immer wieder gerne nach Döhren, weil das Publikum für eine tolle Stimmung sorgt. Und so mancher wird sich schon den letzten Sonntag im Februar 2019 mit einem Sternchen markiert haben…

   

Eröffnung mit den Organisatorinnen von der Kulturinitiative: Sunnhild Reinckens, Adele Himstedt und Sabine Heitmann (von links)
Foto: Jens Schade, zur einmaligen Veröffentlichung freigegeben

Veranstalter:
Kulturinitiative Döhren-Wülfel-Mittelfeld e.V. in Kooperation mit dem Freizeitheim Döhren

Einige ausgewählte Handwerke:

Hier einige Eindrücke direkt nach der Eröffnung…