Döhrener Kulturlustwandeln

  Liebe Freunde, vom 15. bis 17. September 2017 fand unser Kulturlustwandeln zum 13. Mal in Döhren statt. Döhrener BürgerInnen präsentierten an zwei Tagen Kultur, Musik, Kunst und Kunsthandwerk – und das an vielen überraschenden privaten und öffentlichen Orten. Es war wieder ein Wochenende für Entdeckungen und Begegnungen im Quartier! Rund 30 Programmpunkte boten Gelegenheiten zum Schauen, Mitmachen oder Kaufen. Das Spektrum reichte von Kunstausstellungen über Kinderaktionen, Musik in privaten Gärten, Theater, Lesungen, Rundgänge und natürlich auch Kunsthandwerk. So gastierte in der „Nachbar, der kleinsten Bar der Welt“ das Trio Isetta, die Praxis für Sprach- und Lerntherapie stellte Bilder von Brigitte van Horn und anderen aus und im Kinderhaus St. Petri wartet neben einer Mini-Olympiade für Kids auch eine Menge Stühle auf kreative Umgestaltung. Ein besonderes Projekt war dieses Jahr ein Auftritt von „Klang & Leben“ in der Sophienresidenz. Oliver Perau, Graziano Zampolin, Andreas Meyer und Karsten Kniep unternahmen eine

Weiterlesen »

KOBOLDE DER NACHT

Fledermausspaziergang am Vorabend des Kulturlustwandelns Scheinbar lautlos fliegen sie durch die Nacht: Die faszinierenden Fledermäuse auf ihren Flugbahnen in der Eilenriede und wir konnten sie nur mit speziellen Detektoren hören. Die Empfehlung zu festem Schuhwerk war nötig, ging es doch über „Stock und Stein“ in die Eilenriede hinein. Nach fachkundiger Einführung durch Herrn Stahnke, liefen wir in den immer dunkler werdenden Wald. Wobei das Wetter es gut meinte, tröpfelte es doch nur ein wenig. An der Hoppenstedtwiese konnten wir dann ihre Flugbahnen erkennen, wie sie pfeilschnell an uns vorbeizogen um in Richtung Maschsee zu fliegen. Mit den Detektoren konnten wir ihre Orientierungsschreie hören. Allein schon die Wanderung durch den dunklen Wald, war mal wieder ein Erlebnis. Die fachkundige Organisation erfolgte durch das Büro für Naturetainment. Bruno Hanne  15. September 2017 Herr Stahnke bei der fachkundigen Einführung

Weiterlesen »

Museumsgruppe

Sonntags geht’s in Museum. Mal mit Führung, mal ohne. Mal in Hannover, mal außerhalb. Aber immer gemeinsam – denn gemeinsam sieht man mehr, erlebt mehr und denkt mehr. Einfach mehr wert! Ansprechpartnerin: Lore Blanc (Kontakt über die KI-Geschäftsstelle) Die nächsten Termine: So., 14. Januar 2018, 14 Uhr: Museum August Kestner, Ausstellung „Isis und Osiris“ Fr., 9. Februar 2018, 16 Uhr: Buchdruckmuseum, Limmerstraße 43 (Hofgebäude) Die Führung dauert etwa zwei Stunden. So., 11. März 2018, 14 Uhr: Roemer-Pelizaeus-Museum, Am Steine 1, Hildesheim Ausstellung „Städte – Burgen – Pyramiden. Kulturwelten im Lego Format“

Weiterlesen »

KulTour

KulTour Unterwegs in der Region Hannover. Wir erkunden sehenswerte Orte, lernen Rittergüter, Klöster oder andere prägende Einrichtungen kennen. Rundgänge oder persönlicher Austausch mit Bewohnern – die Touren werden ganz individuell zusammengestellt. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Auto möglich. Leitung Karin Cramm (Kontakt über die KI-Geschäftsstelle)  

Weiterlesen »

RadKultour

RadKultour: Zwischen Döhren und Deister Kennst du deine Nachbardörfer? Mit dem Fahrrad erkunden wir die Umgebung, machen Stopps bei Kirchen und sehenswerten Bauwerken, erhalten von kompetenten Fachleuten Informationen zu Geschichte und Kultur. Bei einer anschließenden Einkehr tauschen wir uns aus. Jeweils ca. 20 km. Leitung Karin Cramm (Kontakt über die KI-Geschäftsstelle)  

Weiterlesen »

KIMAKU

Kinder machen Kunst!       Mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern können Techniken wie Malen, kreatives Gestalten, Bauen und Ausdrucksformen ausprobiert werden. Die neuen Veranstaltungen sind in Vorbereitung!

Weiterlesen »

Kalligrafie

Etwa zweimal jährlich finden im Nachbarschaftstreff Kalligrafie-Workshops statt, die eine feste kleine Fangemeinde haben. Leiterin ist die Grafik-Designerin Sabine Pfeiffer, die mit viel Liebe und Sorgfalt immer neue Themen gestaltet. Herzlich willkommen! Nächste Termine: Sa., 24.03.2018, 11 – 15 Uhr, Handlettering & Brushpen Fr., 28.09.2018, 15 – 19 Uhr

Weiterlesen »

Giebelspaziergang

Liebe Freunde Döhrens, ein Giebelspaziergang? Nie gehört? Laufen wir jetzt auf Giebeln herum? Das meinen wir: Bei einem Spaziergang durch Döhren sollten wir ja eigentlich tunlichst nicht nach oben schauen; ein Laternenpfahl könnte ihn schmerzhaft beenden. Bei unserem Giebelspaziergang können Sie ruhig nach oben schauen, wir sichern Ihnen zu, dass kein Laternenpfahl Ihren Spaziergang beendet.. Sie werden dann viele Häuser mit schönen Fassaden entdecken. Wobei die Fassaden, von den noch schöneren Giebeln überkrönt werden. Da die Häuser um 1900 erbaut wurden, zeigen sie uns einen ausgehenden Jugendstil. Die baugeschichtlichen, bzw. architektonischen Hintergründe sind meist trivial, Bauherren waren meist Handwerker, die etwas für ihre Altersvorsorge tun wollten.  Mehr >  

Weiterlesen »

Buchcafé

Jeden 2. Mittwoch im Monat, 17.15 Uhr bietet die Kulturinitiative das Buchcafé im Nachbarschaftstreff Mittelfeld an. In gemütlicher Atmosphäre, meist mit Tee und Gebäck finden Lesungen und wechselnde Aktionen rund ums Buch statt. Ob Buchvorstellung durch Persönlichkeiten aus dem Stadtbezirk, Lesung aus eigenen Werken, Vorstellung von Schriftstellern wie Elke Heidenreich oder Genres wie „Hannover-Krimis“ oder sogar weihnachtliches Bücherbasteln – im Buchcafé ist Platz für viele Ideen! Vielleicht haben Sie eine eigene??? Termine im Jahr 2018: 10.01. Willem Busch op Platt 28.02. Quiz / Schreibspiele 14.03 Karin Viebach liest 11.04. 09.05. 13.06. [….] Sommerpause 08.08. 12.09. 10.10. 14.11. 12.12. Unser Bild zeigt ein Buchcafé mit Thommi Baake  (11.01.2017)

Weiterlesen »