Kunst und Handwerk

Sonntag, 25. Februar 2018, 11-18 Uhr Ausstellung im Freizeitheim Döhren Die Ausstellung Kunst und Handwerk verwandelt das Freizeitheim in einen bunten Markt voller Überraschungen. Etwa dreißig hochkarätige Aussteller aus Region Hannover und  Norddeutschland zeigen ihre Werke. Ob Puppen aus Papier, Pralinen oder Porzellan, ob Seifen, Spielzeug oder Steingutfigurinen, ob Holzschalen oder Hüte – ein Bummel macht einfach gute Laune. Eröffnung mit musikalischer Begleitung, Caferteria geöffnet. Auf ein Wiedersehen am So., 25.2.2018! Einige ausgewählte Handwerke:

Weiterlesen »

Lindenblüten-Varieté

Freitag, 2.3., 18.00 Uhr Es geht hoch her im Nachbarschaftstreff: Mit dem grotesk-humoresken Komiker-Duo Gertraud Knesebeck & Erwin Orlowski, der glänzenden Burlesk-Tänzerin Yvette Chelou und dem humorvollen Zauber- und Erzählkünstler „Das Wiesel“. Ein komischer Abend mit lindianischem Augenblinzeln und -zwinkern! Getränke und Flammkuchen im Verkauf Info: Tel. 89 88 39 01 Eintritt frei – angemessene Spenden erbeten!

Weiterlesen »

Vortrag Döhrener Jammer

Sa., 10.03.2018,  19.00 – ca. 20.30 Uhr „Döhrener Jammer“ – Geschichte einer Arbeitersiedlung Nach der großen Resonanz auf den Vortrag im Januar können wir jetzt einen neuen Termin anbieten! Absolut hörenswert ist der Vortrag über die Arbeiterkolonie der Döhrener Wollwäscherei. Sie entstand zwischen 1869 und 1922. Hedwig Kern, langjährige Denkmalpflegerin, reichert ihren Vortrag mit historischen Fotos und Plänen an und beleuchtet die Geschichte der Siedlung bis in die jüngere Zeit. Hinweis: Im nächsten Quartal ist ein Erzählcafé zum Thema geplant. Freizeitheim Döhren, An der Wollebahn 1, Raum 3 Kosten: 5 € / 3 € für Mitglieder

Weiterlesen »

Zeichnen lernen als Grundlage zum Malen

2018 bietet die Kulturinitiative erstmals eine Workshop-Reihe an, die am Do., 15.2. 2018 beginnt und regelmäßig am 3. Donnerstag im Monat von 17 – 19 Uhr im Nachbarschaftstreff Mittelfeld stattfindet. Im Vordergrund steht die Auseinandersetzung mit der zeichnerischen Darstellung, anschließend wird die Zeichnung farbig gestaltet. Dafür stehen Aquarellstifte und Wasserfarben zur Verfügung. Beschäftigen wird uns die menschliche Anatomie und später das Thema Stilleben. Für Anfänger und Geübte. Jana Travnickova, Künstlerin und Dipl.-Grafikerin leitet die Veranstaltungen. Aquarellstifte, Pinsel, Aquarellpapier etc. vorhanden. Kosten 7,50 € pro Kurstermin, im ersten Halbjahr einzeln belegbar Erstes Halbjahr: Do., 15. Februar, 17 – 19 Uhr, in der KSH Begegnungsstätte, Am Mittelfelde 104 Do., 15. März, 17 – 19 Uhr, im Nachbarschaftstreff Mittelfeld, Am Mittelfelde 104 Do., 19. April, 17 – 19 Uhr, im Nachbarschaftstreff Mittelfeld, Am Mittelfelde 104 Do., 17. Mai, 17 – 19 Uhr, im Nachbarschaftstreff Mittelfeld, Am Mittelfelde 104 Do., 21. Juni, 17 –

Weiterlesen »

Maulschelle – Die Gedanken sind frei

Und wieder mussten Stühle angebaut werden… Die Musiker begeisterten achtzig Gäste mit ihren Liedern. Es war ein wunderbarer Abend! Liebe Maulschelle, vielen Dank! Und hier noch die Informationen, für die die nicht dabei waren: Maulschelle heißt die Gruppe der vier Musiker, die von den Themen des Lebens singen, mal witzig, mal ernst, humorvoll und frech, aber immer voller Spielfreude und Lebenslust. Zu Akkordeon, Gitarre, Bass, Flöten und Percussion singen sie von Freiheit, Liebe, Sehnsucht und Verlust und lassen so alte Texte zum Beispiel von Heinrich Heine, Erich Kästner und Georg Danzer ganz neu erklingen. Elke Siemon, Anne Walesch, Wolfgang Henze und Harald Malz verteilen musikalische Maulschellen und verpacken ihre Gesellschaftskritik in humorvolle Lieder, die erstaunlicherweise heute immer noch aktuell sind. Einen besonderen Akzent setzt Harald Malz mit seinen hintergründigen und amüsanten Prosatexten. Freitag, 09.02.2017, 19.00 Uhr Veranstalter: KulturInitiative Döhren-Wülfel-Mittelfeld e.V. & St. Petrigemeinde Ort: Gemeindesaal St. Petri, Am Lindenhofe 19

Weiterlesen »

Buchcafé 10.1.218: Willem Busch up Platt!

Mi., 10.01.2018 Buchcafé: Willem Busch up Platt Einen schönenAbend haben die Gäste den Buchcafés „Willem Busch op Platt“ erlebt. Hermann Schurhk von der Plattduitschen Runne aus Pattensen las nicht nur auf Platt, er hatte auch viel zu berichten – das geht auch mal auf Hochdeutsch. Und verschiedene niederdeutsche Zungenschläge haben wir auch gehört – vom Calenberger Platt über die Hamburger und die Vorpommersche Variante. Nach Willem Busch erfreuten uns Geschichten aus alter Zeit… Dazu gab es leckeren Calenberger Pfannenschlag. Ort: Nachbarschaftstreff Mittelfeld, Am Mittelfelde 104 Info: Tel. 89 88 39 01 Kosten: Eintritt frei – Spenden erbeten!  

Weiterlesen »

Schreibwerkstatt

Drei- bis viermal jährlich lädt die KI ein zur Schreibwerkstatt im Kaffee ambulant. Wechselnde Themen regen Phantasie und Kreativität an. Anregungen und Techniken in bewährter Weise von Annette Bochynek-Friske, M.A. Ansprechpartnerin: Sunnhild Reinckens (Kontakt über die KI-Geschäftsstelle) Nächster Termin: Sa., 03.02.2018, 14.30 – 17.30 Uhr Ort:  Kaffee ambulant, Fiedeler Str. 8, 30519 Hannover Anmeldung: erforderlich (max. 12 Pers.), Tel. 89 88 39 01 Kosten: 7 €

Weiterlesen »

Döhrener Kulturlustwandeln

  Liebe Freunde, vom 15. bis 17. September 2017 fand unser Kulturlustwandeln zum 13. Mal in Döhren statt. Döhrener BürgerInnen präsentierten an zwei Tagen Kultur, Musik, Kunst und Kunsthandwerk – und das an vielen überraschenden privaten und öffentlichen Orten. Es war wieder ein Wochenende für Entdeckungen und Begegnungen im Quartier! Rund 30 Programmpunkte boten Gelegenheiten zum Schauen, Mitmachen oder Kaufen. Das Spektrum reichte von Kunstausstellungen über Kinderaktionen, Musik in privaten Gärten, Theater, Lesungen, Rundgänge und natürlich auch Kunsthandwerk. So gastierte in der „Nachbar, der kleinsten Bar der Welt“ das Trio Isetta, die Praxis für Sprach- und Lerntherapie stellte Bilder von Brigitte van Horn und anderen aus und im Kinderhaus St. Petri wartet neben einer Mini-Olympiade für Kids auch eine Menge Stühle auf kreative Umgestaltung. Ein besonderes Projekt war dieses Jahr ein Auftritt von „Klang & Leben“ in der Sophienresidenz. Oliver Perau, Graziano Zampolin, Andreas Meyer und Karsten Kniep unternahmen eine

Weiterlesen »

KOBOLDE DER NACHT

Fledermausspaziergang am Vorabend des Kulturlustwandelns Scheinbar lautlos fliegen sie durch die Nacht: Die faszinierenden Fledermäuse auf ihren Flugbahnen in der Eilenriede und wir konnten sie nur mit speziellen Detektoren hören. Die Empfehlung zu festem Schuhwerk war nötig, ging es doch über „Stock und Stein“ in die Eilenriede hinein. Nach fachkundiger Einführung durch Herrn Stahnke, liefen wir in den immer dunkler werdenden Wald. Wobei das Wetter es gut meinte, tröpfelte es doch nur ein wenig. An der Hoppenstedtwiese konnten wir dann ihre Flugbahnen erkennen, wie sie pfeilschnell an uns vorbeizogen um in Richtung Maschsee zu fliegen. Mit den Detektoren konnten wir ihre Orientierungsschreie hören. Allein schon die Wanderung durch den dunklen Wald, war mal wieder ein Erlebnis. Die fachkundige Organisation erfolgte durch das Büro für Naturetainment. Bruno Hanne  15. September 2017 Herr Stahnke bei der fachkundigen Einführung

Weiterlesen »

Museumsgruppe

Sonntags geht’s in Museum. Mal mit Führung, mal ohne. Mal in Hannover, mal außerhalb. Aber immer gemeinsam – denn gemeinsam sieht man mehr, erlebt mehr und denkt mehr. Einfach mehr wert! Ansprechpartnerin: Lore Blanc (Kontakt über die KI-Geschäftsstelle) Die nächsten Termine: So., 14. Januar 2018, 14 Uhr: Museum August Kestner, Ausstellung „Isis und Osiris“ Fr., 9. Februar 2018, 16 Uhr: Buchdruckmuseum, Limmerstraße 43 (Hofgebäude) Die Führung dauert etwa zwei Stunden. So., 11. März 2018, 14 Uhr: Roemer-Pelizaeus-Museum, Am Steine 1, Hildesheim Ausstellung „Städte – Burgen – Pyramiden. Kulturwelten im Lego Format“

Weiterlesen »