Wir trauern um Bruno Hanne

Plötzlich und unerwartet ist Bruno Hanne gestorben, der als langjähriges aktives Mitglied und Mitstreiter der Kulturinitiative das Kulturleben Döhrens mit geprägt hat. Mit seiner Energie, Tatkraft und Kreativität hat er viele Projekte angestoßen, Ideen verwirklicht und manchmal einfach mit angepackt. Ganz besonders hatte er sich der Geschichte Döhrens verschrieben, als Vorsitzender der Gruppe Döhren-Wülfel im „Kleinen Freien“ des Heimatbundes Nds.

Weiterlesen »

Workshop Nassfilzen – Gänseblümchen und Margeriten

Di., 26.06.2018, 16.00 – 19.00 Uhr Wir filzen mit einer Grundtechnik, die sich für verschiedene Blüten eignet. Und da im Juni vieles in aller Pracht blüht, schauen wir uns einige Blüten mal genauer an. Es kann auch ein kleines Reliefbild entstehen. Wir arbeiten mit feiner Merinowolle im Vlies und im Kammzug. Auch für ältere Kinder geeignet! Leitung: Gudrun Bialas Bitte

Weiterlesen »

Erzählcafé zum Döhrener Jammer

Sa., 05.05.2018, 16.00 – ca. 19.00 Uhr Nach dem Vortrag von Denkmalpflegerin Hedwig Kern im letzten Quartal hat sich nun ein Erzählcafé zum Döhrener Jammer angeschlossen. In angeregter Runde bei Kaffee, Tee und Keksen wurden verschiedene Themen und Zeiten angesprochen. Ort: Freizeitheim Döhren, An der Wollebahn 1, Raum 1 Kosten: 5 € / 3 € für Mitglieder

Weiterlesen »

Theater-Projektwochen in Mittelfeld – mit kultureller Bildung von der Kita in die Schule

Mit Bewegung die Sprache entdecken! Mit Sprachbildung & kultureller Bildung von der Kita in die Schule – das war das Anliegen einer Qualifizierungsinitiative, bei der sich 2017 in Mittelfeld Kitas und Grundschule Beuthener Straße zusammen mit Stadtteilkultur und Kulturinitiative an einen Tisch setzen. Die Zusammenarbeit wächst und gedeiht… und eines der Ergebnisse ist ein Projekt, dass Vorschulkinder und später Erstklässler

Weiterlesen »

Städte wagen Wildnis – Kunstobjekte in Mittelfeld

Ein Wildnisprojekt der Stadt Hannover wird auch in Mittelfeld umgesetzt: Die kleine Waldfläche zwischen der Stadtbahnstation „Am Mittelfelde“ und der Busstation auf der Garkenburger Str. wird seit letzten Jahr nicht mehr auf traditionelle Weise gepflegt. Welche Veränderungen es gibt, was das Wildnis-Projekt erreichen möchte und warum sich jetzt orangefarbene Kellerasseln in den Bäumen befinden, darüber wurde am Fr., 16.3.2018, 14

Weiterlesen »

Lindenblüten-Varieté

Freitag, 2.3., 18.00 Uhr Es war ein toller Abend im Nachbarschaftstreff! Mit dem grotesk-humoresken Komiker-Duo Gertraud Knesebeck & Erwin Orlowski, der glänzenden Burlesk-Tänzerin Yvette Chelou und dem humorvollen Zauber- und Erzählkünstler „Das Wiesel“. Wir hatten viel Spaß mit Gertraud und Erwin (auf der Suche nach seinem „blinden Datum“), genossen verblüfft den Origami-Western des „Wiesels“ und bestaunten Yvette Chelou.

Weiterlesen »

Maulschelle – Die Gedanken sind frei

Und wieder mussten Stühle angebaut werden… Die Musiker begeisterten achtzig Gäste mit ihren Liedern. Es war ein wunderbarer Abend! Liebe Maulschelle, vielen Dank! Und hier noch die Informationen, für die die nicht dabei waren: Maulschelle heißt die Gruppe der vier Musiker, die von den Themen des Lebens singen, mal witzig, mal ernst, humorvoll und frech, aber immer voller Spielfreude und

Weiterlesen »

Max Beckmann, Welttheater. Ausstellungsbesuch Kunsthalle Bremen

Do., 25.01.2018 9.00 – ca. 18.30 Uhr Ausstellungsbesuch: Max Beckmann – Welttheater, Kunsthalle Bremen Beckmann war fasziniert von der Welt des Theaters, des Karnevals und des Varietés. Erstmals widmet sich eine große Ausstellung dem Welttheater in seiner Kunst. Die Kunsthalle Bremen zeigt ca. 150 Werke aus der eigenen Sammlung sowie Leihgaben aus wichtigen Museen und Privatsammlungen. Mit zwei Führungen erkundeten

Weiterlesen »

Buchcafé 10.1.218: Willem Busch up Platt!

Mi., 10.01.2018 Buchcafé: Willem Busch up Platt Einen schönenAbend haben die Gäste den Buchcafés „Willem Busch op Platt“ erlebt. Hermann Schurhk von der Plattduitschen Runne aus Pattensen las nicht nur auf Platt, er hatte auch viel zu berichten – das geht auch mal auf Hochdeutsch. Und verschiedene niederdeutsche Zungenschläge haben wir auch gehört – vom Calenberger Platt über die Hamburger

Weiterlesen »